Das Tanzberger-Konzept®
Der Beckenboden - Funktion, Anpassung und Therapie

Das Tanzberger-Konzept®

Das Tanzberger-Konzept® richtet sich an Frauen, Männer und Kinder zur Prävention vor und Therapie von Funktionsstörungen des Beckenboden- und Kontinenzsystems.
Es orientiert sich an den systemspezifischen muskulären und organischen Arbeitsabläufen des gesunden Kontinenzsytems von Blase und Darm.

Das Tanzberger-Konzept® überzeugt durch seinen systemischen Ansatz, das funktionelle Verständnis der Anatomie des Beckenboden-Verschlussmuskel-Systems und der Physiologie der Kontinenz sowie durch seine Praxistauglichkeit, zu der die bildhafte Sprache und die Vielzahl aussagekräftiger Abbildungen beitragen.

Präventive Angebote zur

  • KontinenzPflege – Bewusstsein für eine frühzeitige Gesundheitsförderung
  • BeckenbodenSchule – Bewusstsein für eine stabilisierende Gesundheitserhaltung
  • Vorbereitung auf die Geburt
  • Unterstützung der Rückbildung nach Geburt
  • Anleitung vor Operationen im Beckenraum

Physiotherapeutische Angebote bei

  • Beckenboden-und Organsenkung
  • Drangsymptomatik von Blase und/oder Darm
  • Speicherstörungen: Harn, Wind, Stuhl
  • Entleerungsstörungen: Harn, Stuhl
  • Zustand nach Kaiserschnitt: FaszienPflege
  • Zustand nach Operationen im Beckenraum