Info ZPP

Das Präventionskonzept "BeckenbodenSchule mit dem Tanzberger-Konzept®" (Konzept-ID: 20160309-V2037) wurde von der Zentralen Prüfstelle Prävention im Auftrag der angeschlossenen Krankenkassen als standardisiertes Konzept zertifiziert.

Kursanbieter/-innen mit BasisKurs (50 Unterrichtseinheiten) ab 2012 reichen bei der ZPP ein

  • Nachweis der staatlich anerkannten Grundausbildung
  • Teilnahmebescheinigung am BasisKurs zum Tanzberger-Konzept®
  • Nachweis der Einweisung in die "BeckenbodenSchule nach dem Tanzberger-Konzept®"

Nachweis der Einweisung in die BeckenbodenSchule BK 50 UE

Kursanbieter/-innen mit BasisKurs (38 Unterrichtseinheiten) ab 2009 & RefresherKurs (25 Unterrichtseinheiten) reichen bei der ZPP ein

  • Nachweis der staatlich anerkannten Grundausbildung
  • Teilnahmebescheinigung am BasisKurs zum Tanzberger-Konzept® (38 UE) ab 2009
  • Teilnahmebescheinigung am RefresherKurs zum Tanzberger-Konzept® (25 UE)
  • Nachweis der Einweisung in die "BeckenbodenSchule nach dem Tanzberger-Konzept®"

Nachweis der Einweisung in die BeckenbodenSchule BK 38UE + RK 25 UE

Teilnehmer/-innen an unseren BasisKursen vor 2009
können zur Kursprüfung und -(Re-)Zertifizierung durch die Zentralen Prüfstelle Prävention individuell auf ihr Angebot ausgerichtete Kursunterlagen erarbeiten, einreichen, prüfen und zertifizieren lassen; siehe: https://www.zentrale-pruefstelle-praevention.de/admin/

Außerdem reichen Sie Ihre Teilnahmebescheinigung an ihrem bzw. ihren jeweiligen Fachfortbildungen, z. B. zum Tanzberger-Konzept® ein.

  • Bitte informieren Sie sich bei der Zentralen Prüfstelle Prävention

Hinweis

Aus Gründen der fortwährenden inhaltlichen Weiterentwicklung des Konzepts und damit der Qualitätssicherung,

  • stellen wir keine Bescheinigung "Nachweis der Einweisung in die BeckenbodenSchule mit dem Tanzberger-Konzept®" aus
  • darf die "BeckenbodenSchule mit dem Tanzberger-Konzept® als Kurstitel nicht verwendet werden;

Ein Bezug auf das Tanzberger-Konzept®, z. B. Beckenbodentraining "nach Tanzberger", ist zulässig