Das Pr├Ąventionskonzept ÔÇ×BeckenbodenSchule mit dem Tanzberger-Konzept┬«ÔÇť (Konzept-ID: 20160309-V2037) wurde von der Zentralen Pr├╝fstelle Pr├Ąvention im Auftrag der angeschlossenen Krankenkassen mit Wirkung vom 02. Mai 2016 als standardisiertes Konzept zertifiziert.

 

Kursanbieter mit BasisKurs (50 Unterrichtseinheiten) ab 2012 reichen ein

  • Nachweis der staatlich anerkannten Grundausbildung
  • Teilnahmebescheinigung am BasisKurs zum Tanzberger-Konzept┬«
  • Erlaubnis zur Leitung von Pr├Ąventionskursen zur ÔÇťBeckenbodenSchule nach dem
    Tanzberger-Konzept┬«ÔÇŁ

 

Erlaubnis BeckenbodenSchule BK 50 UE

 

Kursanbieter mit BasisKurs (38 Unterrichtseinheiten) ab 2009 & RefresherKurs ab 2014 reichen ein

  • Nachweis der staatlich anerkannten Grundausbildung
  • Teilnahmebescheinigung am BasisKurs zum Tanzberger-Konzept┬« (38 UE)
  • Teilnahmebescheinigung am RefresherKurs zum Tanzberger-Konzept┬« (25 UE)
  • Erlaubnis zur Leitung von Pr├Ąventionskursen zur ÔÇťBeckenbodenSchule nach dem
    Tanzberger-Konzept┬«ÔÇŁ

 

Erlaubnis BeckenbodenSchule BK 38UE + RK 25 UE

 

Teilnehmer an unseren Fachfortbildungen vor dem Jahr 2009

k├Ânnen zur Kurspr├╝fung und ÔÇô(Re-)Zertifizierung durch die Zentralen Pr├╝fstelle Pr├Ąvention individuell auf ihr Angebot ausgerichtete (Pr├Ąventions-)Kursunterlagen erarbeiten, einreichen, pr├╝fen und zertifizieren lassen. Au├čerdem reichen Sie Ihre Teilnahmebescheinigung an ihrem bzw. ihren jeweiligen Fachfortbildungen zum Tanzberger-Konzept ein.

Vor dem Hintergrund der fortw├Ąhrenden inhaltlichen Weiterentwicklung des Konzepts und damit aus Gr├╝nden der Qualit├Ątssicherung darf explizit das Tanzberger-Konzept┬« im Kurstitel nicht verwendet werden. Ein Bezug im Sinne von z. B. Beckenbodentraining ÔÇ×nach TanzbergerÔÇť hingegen ist zul├Ąssig.